Verfolgungsrennen Ski Cross

News

Erfolgreiche Schi-Gala bringt 11.500 Euro für Nachwuchssportler

400 Gäste feiern im Casino Fest das 110. Bestehen des Schi-Clubs Kleinwalsertal

Schiclub Gala

Gleich zweifache Premiere feierte Alois Ried, der Vorsitzende des Fördervereins für den sportlichen Nachwuchs ProSport Allgäu Kleinwalsertal. Zum ersten Mal in seinem Leben überhaupt in einem Spielcasino, kassierte er bei seinem Debut gleich einen dicken Scheck. 11.500 Euro waren am Ende der Schi-Gala im Casino in Riezlern zusammengekommen: eine sensationelle Summe, die sich der Walser Schiclub und ProSport teilen dürfen.

Am Anfang stand die Idee, die Organisation ProSport Allgäu Kleinwalsertal bei den Talbewohnern bekannter zu machen. Da kam es gerade recht, dass der Schiclub Kleinwalsertal in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen feiert. Zusammen mit dem Casino, schon seit vielen Jahren Namensgeber und Sponsor des Sportvereins SV Casino Kleinwalsertal (SVCK), legten sich die Organisatoren vom Schiclub und ProSport mächtig ins Zeug und stellten eine Schi-Gala auf die Beine, die rund 400 Gäste in die Spielbank nach Riezlern lockte. Ihnen wurde jede Menge geboten: eine Tombola mit Preisen im Wert von 20 000 Euro, die Versteigerung von Skiern und Startnummern, Live-Musik und Casino-Atmosphäre am Roulette-Tisch oder beim Black Jack.

Im Mittelpunkt stand an diesem langen Abend jedoch der Geburtstag des Schiclubs, der im Februar 1906 von 22 Skifreunden im Gasthof „Engel“ gegründet wurde. Der Obmann des SVCK, Georg Zintl dankte für die großartige Unterstützung im Tal, die eine so stimmungsvolle Schi-Gala ermöglicht hatte. Er sei stolz auf den Schiclub, der die älteste von acht Abteilungen des fusionierten Sportvereins sei. „Und eine der aktivsten“, fügte der Chef hinzu. Christian Steiner, seit einem Jahr neuer Abteilungsleiter des Schiclubs, war sich schon am Anfang seiner Arbeit im neuen Amt überzeugt davon, dass es wichtig sei, ProSport ins Boot zu holen. Sein Dank galt vor allem Helmut Kromp, dem ehemaligen Vereinsvorsitzenden, „der sich für den Sportnachwuchs auf der Suche nach Sponsoren für die Tombola die Hacken abgelaufen hat“. Der Tour durchs Tal hatte sich gelohnt. Über 150 attraktive Preise gab es zu gewinnen. Zusätzlich stiftete das Skitalent Lucia Rispler ihre Startnummer, mit der sich im Mixed-Team bei den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer die Goldmedaille geholt hatte für die Versteigerung. Die „7“ brachte stolze 350 Euro ein und ein exklusives, in Handarbeit hergestellt Walser Skimodell, ging gar für 1000 Euro weg. Am Ende waren sich alle hochzufrieden, dass das von Bürgermeister Andi Haid formulierte, ambitionierte Ziel erreicht war: der Gemeindechef, gleichzeitig Vizepräsident bei ProSport, hatte sich gewünscht, dass nicht nur eine große, möglichst fünfstellige Geldsumme in die Nachwuchsförderung gespült würde, sondern dass der Name „ProSport Allgäu-Kleinwalsertal“ künftig auch im Tal bekannt ist. Das dürfte dank der erfolgreichen Schi-Gala, die Ule-Peter Haak ebenso schlagfertig wie charmant moderiert hatte, gelungen sein.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Skicross Weltcup Grasgehren auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy